VPP
Vereinigung von Fachleuten des Gewerblichen Rechtsschutzes
Association of Intellectual Property Experts
Association des Experts en Propriété Industrielle
Der VPP
Darstellung des VPP
Aufnahmeantrag
Leistungsverzeichnis
Gesamtvorstand
Präsidium
Fachreferate
Satzung
Standesrecht

Veranstaltungen
Seminare / Fachtagungen
Bezirksgruppen

Veröffentlichungen
Rundbriefe

Ausbildung
Berufsbild, Tätigkeit
Ausbildungswege
Downloads & Service
Ansprechpartner

Kontakt
Anschrift
Links


 

 DATENSCHUTZERKLÄRUNG

Der VPP e.V., eine Vereinigung von Fachleuten des Gewerblichen Rechtsschutzes, verpflichtet sich zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Anforderungen. Diese Datenschutzerklärung beschreibt, wie und zu welchen Zwecken wir personenbezogene Daten von Ihnen erheben, verarbeiten und schützen, wenn Sie die Webseite www.vpp-patent.de besuchen oder wenn Sie Mitglied des VPP sind oder sich für eine Mitgliedschaft beim VPP interessieren oder in sonstiger Weise mit uns in Kontakt treten. Wir verarbeiten die Daten allein nach Maßgabe dieser Datenschutzerklärung, die in Übereinstimmung mit der EU-Datenschutzgrundverordnung („DSGVO“) und sonstigen anwendbaren Datenschutzbestimmungen erstellt wurde.

 
1.            VPP als Verantwortlicher

VPP ist für die Verarbeitung der Daten verantwortlich. Sie können hinsichtlich der Verarbeitung jederzeit mit dem VPP Kontakt aufnehmen über die in Ziffer 10 genannten Kontaktinformationen.

 
2.           
Für Nutzer der Webseite
 
2.1.       
Datenverarbeitung beim Besuch der Webseite

Wenn Sie die Webseite besuchen oder einen Dienst über die Webseite nutzen, übermittelt das Gerät, mit dem Sie die Webseite aufrufen, automatisch Log-Daten (Verbindungsdaten) an unseren Server. Log-Daten werden von unseren Servern auch erfasst, wenn Besucher etwaige Webseiten von Ihnen aufrufen. Log-Daten enthalten die folgenden Informationen:
·         IP-Adresse des Gerätes, mit dem Sie auf die Website oder einen Dienst zugreifen,
·         Art des Browsers, mit dem Sie zugreifen,
·         Webseite, die Sie zuvor besucht haben,
·         Ihre Systemkonfiguration sowie
·         Datum und Zeitangaben.
 

   Wir speichern IP-Adressen nur, soweit es zur Erbringung unserer Dienste erforderlich ist. Ansonsten werden die IP-Adressen gelöscht oder anonymisiert. 

       Die Daten werden zu folgenden Zwecken verarbeitet:
 
·        um einen reibungslosen Verbindungsaufbau zu ermöglichen,
·         damit Sie die Webseite möglichst einfach und komfortabel nutzen können,
·         um die Systemsicherheit und Systemstabilität auszuwerten,
·         zu Zwecken der technischen Sicherheit, insbesondere zur Abwehr von Angriffsversuchen auf
       den Webserver, werden diese Daten gespeichert sowie 
·         zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Bereitstellung unserer Webseite und Dienste, der Gewährleistung der technischen Sicherheit, der Beseitigung von Störungen und der Aufdeckung und Nachverfolgung unzulässiger Zugriffe bzw. Zugriffsversuche.

Ihre IP-Adresse beim Besuch der Website und die IP-Adressen der Besucher Ihrer Webseiten speichern wir zur Erkennung und Abwehr von Angriffen maximal 7 Tage.

 
   2.2.        Datenverarbeitung bei Online-Anmeldung

Wenn Sie sich über ein Anmeldeformular auf der Webseite für eine Veranstaltung anmelden, fordern wir von Ihnen die Bereitstellung weiterer Daten (z.B. den Namen und die Kontaktdaten), um die Anmeldung abzuschließen und die Teilnahme an den ausgewählten Veranstaltungen abzuwickeln. Für eine Teilnehmerliste relevante Daten werden zudem in einem Printexemplar mit anderen Teilnehmerdaten zusammengefasst und den Teilnehmenden der Veranstaltung zur Verfügung gestellt. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art.  6 Abs. 1 b DSGVO.

Wir löschen die Daten in Übereinstimmung mit den datenschutzrechtlichen Bestimmungen im Regelfall, wenn ihre Verarbeitung für Ihre Anmeldung und Teilnahme nicht mehr erforderlich ist, grundsätzlich zum Ende des Folgejahres nach der Veranstaltung. Eine Löschung erfolgt ausnahmsweise nicht, falls eine Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

    2.3.        Aktive Komponenten

Bei der Bereitstellung des Anmeldeformulars verwenden wir Javascript. Diese Funktion kann durch die Einstellung Ihres Internetbrowsers abgeschaltet werden.

   2.4.        Datensicherheit

Besuchen Sie die Webseite, verwenden wir das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer). Im Übrigen werden geeignete technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen eingesetzt, um die Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Die Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. 

   2.5.        Links zu Webseiten anderer Anbieter

Die Webseite enthält Links zu Webseiten anderer Anbieter. Der VPP hat keinen Einfluss auf die Datenverarbeitung durch diese Anbieter und deren Einhaltung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen.

 

3.            Für Mitglieder des VPP

   3.1.        Aufnahmeantrag

Wenn Sie Mitglied des VPP sind, verarbeiten wir die von Ihnen im Aufnahmeantrag bereitgestellten Daten. Diese sind beispielsweise Ihr Name, Ihre Anschrift, Kontaktdaten und berufliche Angaben.

Wir verarbeiten diese Daten, um Ihre Mitgliedschaft zu verwalten, etwa um Ihnen Rundbriefe mit mitgliederrelevanten Informationen oder die Rechnung über den Mitgliedsbeitrag zuzusenden. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b, f DSGVO. Soweit Sie im Aufnahmeantrag Ihre Einwilligung erteilt haben, werden einige dieser Daten im Mitgliederverzeichnis und im Rundbrief veröffentlicht. Weitere Einzelheiten finden Sie im Aufnahmeantrag.

Die Daten werden bei Beendigung der Mitgliedschaft zum 01.01. des Folgejahres gelöscht. Eine Löschung erfolgt ausnahmsweise nicht, wenn eine Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Geltendmachung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

   3.2.        Datenverarbeitung bei Anmeldung

Wenn Sie sich über ein Anmeldeformular außerhalb der Webseite für Veranstaltungen anmelden, gelten die Bestimmungen in Ziffer 2.2.

 

4.            Für Interessierte und sonstige Anfragen

Wenn Sie sich für den VPP oder eine Mitgliedschaft beim VPP interessieren oder aus sonstigen Gründen eine Anfrage an uns richten, verarbeiten wir zur Bearbeitung Ihres Anliegens die von Ihnen in der Anfrage bereitgestellten Daten (Art. 6 Abs. 1 b und f DSGVO).

Wir löschen die Daten grundsätzlich spätestens 3 Monate nach Erledigung Ihres Anliegens. Eine Löschung erfolgt ausnahmsweise nicht, wenn eine Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Geltendmachung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist.

 

5.            Bereitstellung der Daten

In dem Fall, in dem wir die Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 b DSGVO verarbeiten, ist die Bereitstellung der Daten durch Sie für den Vertragsschluss über Ihre Mitgliedschaft oder Veranstaltungsanmeldung und -teilnahme erforderlich. Stellen Sie die Daten nicht zur Verfügung, ist eine Mitgliedschaft sowie eine Anmeldung und Teilnahme im Regelfall nicht möglich.

 

6.            Weitergabe von Daten

Der VPP übermittelt die nach Maßgabe der Ziffern 2 bis 4 erhobenen Daten grundsätzlich weder zu kommerziellen noch zu nichtkommerziellen Zwecken an Dritte. Für einige Aktivitäten geben wir die Daten ggf. an externe Dienstleister innerhalb Deutschlands weiter, damit diese ihre Dienstleistungen für uns erbringen können. Zum Beispiel setzen wir IT-Dienstleister zum Website-Hosting oder zur Wartung unserer IT-Systeme ein oder beauftragen eine Druckerei mit der Vervielfältigung von Mitgliederverzeichnissen und Rundbriefen. Im Fall der Weitergabe sind die Dienstleister an die gesetzlichen Vorschriften gebunden. Die ausschließlich weisungsgebundene Datenverarbeitung wird durch den Abschluss von den Anforderungen der DSGVO entsprechenden Vereinbarungen zur Auftragsdatenverarbeitung sichergestellt.

Eine Weitergabe der Daten erfolgt darüber hinaus nur, wenn dies zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen oder einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Wahrung der berechtigten Interessen des VPP oder eines Dritten erforderlich ist (z.B. zur Geltendmachung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen).

 

7.            Betroffenenrechte

Sie haben unter den gesetzlichen Voraussetzungen das Recht auf Auskunft über die betreffenden Daten sowie auf Berichtigung und Löschung der Daten, auf Einschränkung der Verarbeitung und auf Übertragung der Daten an einen anderen Verantwortlichen.

Des Weiteren haben Sie in bestimmten Fällen ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung, soweit die Verarbeitung auf den überwiegenden berechtigten Interessen des VPP oder eines Dritten beruht.

 

8.            Beschwerderecht

Sie können hinsichtlich der Verarbeitung der Daten durch den VPP jederzeit Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einlegen.
 

9.            Änderung der Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung hat den Stand vom 25. Oktober 2018. Durch die Weiterentwicklung der Website und Dienste, durch erweiterte Angebote für unsere Mitglieder oder aufgrund geänderter rechtlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Webseite abgerufen werden.

 
10.        
Kontaktinformationen

Bei Fragen oder Anmerkungen zur Verarbeitung der Daten oder zu dieser Datenschutzerklärung oder wenn Sie Ihre Rechte nach Ziffer 7 geltend machen möchten, wenden Sie sich bitte an:

Rubianusstraße 8
99084 Erfurt
Tel.: 0361 5616198
Fax: 0361 5616199
E-Mail: vpp.geschaeftsstelle@vpp-patent.de

 


© VPP 2005 - alle Rechte vorbehalten | Impressum | Datenschutz | Sitemap | Kontakt